dafür setzen wir uns ein

Wir glauben, dass es hilfreicher ist, nach vorne zu schauen und auf Veränderungsziele zu fokussieren statt Rückschau zu halten und im schlimmsten Falle in den Herausforderungen, die das Leben stellt, stecken zu bleiben. In einer Welt voll von Problemen fanden wir es hilfreicher, den Fokus auf Ziele und Veränderungsabsichten zu legen statt in der Problemsicht zu verharren. Wir möchten Menschen das anbieten, was wir denken, es könnte nützlich und hilfreich für sie sein.

 

 

Das systemisch-lösungs-, ressourcenorientierte Verfahren geht vom Menschenbild der humanistischen Psychologie aus. Das bedeutet, dass jeder Mensch wesentliche Ressourcen, die er für die Umsetzung seiner Ziele benötigt, in sich selbst trägt. Die Ressourcenorientierung hat für die TherapeutInnen/BeraterInnen die Konsequenz, dass wir uns als Helferinnen, WegbegleiterInnen betrachten, die KlientInnen darin unterstützen, dieses Wissen an den Tag zu bringen.

 

 

 


"In dem, was jemand will, entfaltet sich die Kraft und in dem, was jemand nicht will, steckt die Angst. Ressourcenorientierung heisst, die Kraft der Wünsche ins Zentrum der Aufmerksamkeit, des Denkens und Handelns zu stellen."